so

In der Weihnachtszeit spielen die ViWaldi-Kinder am liebsten mit der hölzernen Krippe. Jesus wird geboren. Den Kindern ist das ganz nah. Aber was darf, kann, will Jesus für mich sein?

 

Wie selbstverständlich wird das Jesus-Baby von den ViWaldi-Kindern aus der Krippe genommen und im Spiel integriert. Es wird im Arm gewiegt, freudig strahlend den anderen Kindern gezeigt, im Kinderwagen spazieren gefahren und zu den Lieblingskuscheltieren gebracht, bis es zurück in die Arme der Mama Maria gelegt wird.
Auch unsere ViWaldi-Tiere, der Hase, das Reh, der Waschbär, alle kommen mit zur Krippe, um Jesus kennenzulernen. Jesus ist ein Spielpartner, ein Freund und ein großes Thema in unserer Gruppe. In einem ViWaldi-Kinderlied
heißt es: „Ich hab einen Freund und der heißt Jesus, ja ich habe einen Freund, der hat mich lieb.“
Beim Abholen erklärt eine Mama ihrem Kind: „Alle Kinder und Erwachsenen gehen jetzt nach Hause. Niemand bleibt bei den ViWaldis.“. Darauf antwortet das Kind sehr überzeugend: „Aber Jesus ist noch bei den ViWaldis da.“
Die Kinder leben uns die eigentliche Botschaft von Weihnachten vor, zwischen duftenden Tannenzweigen, leckeren Weihnachtsplätzchen, zahlreichen Geschenken und toller Lichterdekoration. Jesus ist zu uns auf die Welt gekommen, Weihnachten ist seine Party,und er sucht mich und dich dazu aus. Er will uns dabei haben und mit uns die Herausforderungen, unser Lebens-Abenteuer bestehen, als unser ...? Ja, als was oder wer? Wie lasse ich Jesus in mein Leben, was darf, kann, will er für mich sein? Wer ist Jesus eigentlich für mich?
Wir wünschen Ihnen, Euch und uns eine spannende Zeit im Advent der Suche und des Findens, wer Jesus für mich ist, in meinem Alltag, in meinem Leben ... denn ER ist DA, hat etwas ganz besonderes Tolles für uns, für Sie, für dich, für mich, bereit und freut sich auf jede Begegnung!

Frohe Weihnachten
wünscht das ViWaldi-Team!

An den Anfang