Login

Leben bricht sich Bahn … im Diakoniewerk Kirchröder Turm.

Uns liegen Menschen am Herzen - Menschen, die unsere Angebote nutzen möchten und die wir gerne achtsam, wertschätzend und kompetent begleiten.

Im Jahre 1948 wurde unser Werk gegründet. Es ist entstanden aus einer diakonischen Arbeit der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden in der Stadt und Region Hannover. Diese Gemeinden (Evangelisch-Freikirchliche Gesamtgemeinde Hannover KdöR –  www.baptisten-hannover.de) sehen uns als konkreten diakonischen Ausdruck ihrer Kirche.

In unseren vielfältigen Einrichtungen der Arbeitsfelder Bildung, Junge Generationen und Familien, Teilhabe, Senioren und Pflege, Beratung und Auslandsdienst setzen wir uns dafür ein, dass Diakonie in Wort und Tat als ganzheitlicher christlicher Dienst am Menschen geschieht, denn wir sind Teil
der weltumfassenden Kirche. Jesus Christus ist für uns Urbild und Vorbild diakonischen Handelns.

Als lernende Organisation möchten wir innovativ und offen sein für sich verändernde gesellschaftliche Bedarfe, Aufgaben und Hilfefelder.

Zum Diakoniewerk Kirchröder Turm gehören über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Sitz der Geschäftsführung des Diakoniewerkes Kirchröder Turm e.V. befindet sich in Hannover.

Wir wissen uns zugehörig zum Landesverband NOSA (Niedersachsen/Ostwestfalen-/Sachsen-Anhalt –  www.baptisten-niedersachsen.de) und zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland – www.baptisten.de.
Darüber hinaus sind wir Mitglied der Diakonie Niedersachsen (www.diakonie-niedersachsen.de) und mit vielen Kooperationspartnern aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Bildung, Pädagogik, Psychologie, Beratung, Therapie und Medizin vernetzt.

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst. Entdecken Sie das breite Spektrum unsere Angebote – eine bunte Vielfalt!
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anregungen.

Leben bricht sich Bahn…

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Von Holzminden nach Kanada: Familie Schaefer verabschiedet

190526 Familie Schaefer Gruppenbild 328.05.2019/JT Nach 16 Jahren Dienst im Landesverband beendet Pastor Evan Schaefer seinen Dienst in Holzminden und zieht mit seiner Familie nach Kanada. Ein dankbarer Rückblick. Vor 17 Jahren kam der kanadische Pastor Evan Schaefer mit seiner deutschen Frau Annika und den beiden Söhnen Noah und Joschua nach Deutschland. ...

28.05.2019


Kinderschutz, Frieden, Generationengemeinde, Strukturen

Zu vertiefenden Diskussionen eignen sich die Foren auf der Bundesratstagung besonders gut..

13.06.2019

„Das Volk Israel und die Gemeinde Jesu Christi“

In der Änderung wird deutlich: Der alte Bund Gottes mit Israel – die Erwählung Israels – bleibt bestehen und die Verheißung Gottes gilt durch den neuen Bund in Jesus Christus allen Menschen. .

12.06.2019

An den Anfang