so

An einem Montagabend vor einigen Wochen sprach mich Frau B. an, eine Bewohnerin des Service Wohnens. Sie wollte ihre Wertschätzung gegenüber den Pflegekräften ausdrücken. Sie erzählte, dass sie es sich im Gebetkreis zur Tradition gemacht haben, für die Pflegekräfte in der Jägerallee zu beten.

Frau B. war Klientin unseres Pflegedienstes und schenkte mir mit diesem Gespräch einen Einblick in ihre Sicht auf uns Mitarbeiter. Nach ihrer Einschätzung sind Pflegekräfte
Wandlungskünstler, die es schaffen, den Menschen mit Liebe zu begegnen und dabei die
Seelen zu pflegen: „Hinter jeder Tür wartet ein kleines unbekanntes Wunder und sie alle gehen schon lächelnd darauf zu, das erlebt man als Geschenk!“

Das Beeindruckende in ihren Augen ist, dass an jeder Wohnungstür die Stimmung und damit auch die Gefühle angeglichen werden, so dass sich jeder verstanden fühlt. Es ist nicht selten,
dass eine Pflegekraft aus einer Wohnung kommt, in der viel gelacht wurde, und dann zum
Nachbarn geht, der unter starken Schmerzen leidet und möglicherweise gerade weint. Danach
steigt man in das Auto und fährt 2 oder 3 Straßen weiter, dort wartet ein älterer Herr, der an Demenz erkrankt ist. Er erkennt die Pflegekraft nicht, soll aber trotzdem seine Medikamente einnehmen. Dann steigt man ins Auto und fährt weiter, meist schon ein bisschen spät dran, weil „mal wieder“ die Schranken unten sind. Der nächste Besuch ist bei einer älteren Dame, die noch einen wichtigen Termin hat und verärgert ist wegen der Verspätung. Trotzdem gehen die beiden lächelnd auseinander und wünschen sich einen schönen Tag. Meist sind die letzten Hausbesuche bei Familien, die wir bei der Pflege eines sterbenden Menschen unterstützen. Dort begegnet man sich mit Ruhe, Geduld und liebevolle Verständnis – ohne Zeitdruck.

Nach dem Gespräch mit Frau B. wurde mir deutlich, wie stolz jede einzelne Pflegekraft auf
sich sein darf. Es ist wirklich eine Gabe, wenn man sich immer auf sein Gegenüber einstellt
und sich dabei nicht selbst verliert. Wie es jede einzelne Pflegekraft unseres Teams schafft, so wandlungsfähig zu sein, bleibt wohl das Geheimnis eines jeden Einzelnen. Es hat unser Team sehr stolz gemacht, so erlebt zu werden.

Denise Hunjak

An den Anfang