so

„Ich habe Freude an deinem Wort, wie einer der fette Beute macht.“ Mit diesem Wort aus Psalm 119,162 eröffnete Pastor Dr. Michael Rohde den Abschlussgottesdienst für die Teilnehmenden des diesjährigen Grund- und Aufbaukurses.

 

BTI 2 SMueller verabschiedet sichPastor i. R. Siegfried Müller überreichte ihnen feierlich die Zertifikate. Albrecht Gralle fragte in seiner Predigt „Was ist Glück?“ und gab den Teilnehmenden Erkenntnisse aus Psalm 1 mit auf den Weg. Glücklich ist der Mensch, der feste Überzeugungen durch das Wort Gottes gewonnen hat und Nein sagen kann zu falschen Ratschlägen. Sein Leben wird gute Früchte tragen.

Das BTI ist in einem Veränderungsprozess. Vor 15 Jahren begann es mit einer Abendbibelschule für Mitarbeitende. Später entwickelte sich ein Curriculum mit einem Grundkurs und drei Aufbaukursen und zusätzlichen Studientagen. Die Kurse wurden von insgesamt 476 Teilnehmenden besucht. Viele bezeugen, dass sie „fette Beute“ gemacht haben, einen großen Gewinn für ihr Leben und ihre Mitarbeit. Zum Abschluss dieses Kursjahres verabschiedete Pastor i. R. Hartmut Bergfeld vier Referenten aus dem Team und würdigte ihre Mitarbeit:
Pastor i. R. Siegfried Müller, der als Mitbegründer des BTI auch in der Leitung tätig war und viele Abende im BTI unterrichtete. Autor Albrecht
Gralle, der ebenfalls zur „Urgeschichte des BTI“ gehört und es in seiner originellen Art von Anfang an mitprägte. Mit Bedauern nehmen wir auch von Pastor Ralph Zintarra Abschied, der in der Leitung des BTI von Seiten
des Diakoniewerkes mitwirkte. Pastor i. R. Gert Höhne setzte von 2008–2011 vor allem im Bereich Seelsorge Schwerpunkte.

Das derzeitige Referententeam besteht aus: Dip.-Theol. Frauke Bielefeldt, Dipl.-Psych. Tabea Freitag, Pastorin Natalie Georgi, Pastor i. R. Hartmut Bergfeld, Michael Borkowski (Pastor i. R. und Therapeut), Pastor Roland Bunde und Pastor Dr. Michael Rohde.

Um Zeit für grundsätzliche Fragen zu haben, werden die Kurse für den Herbst 2020 und die erste Jahreshälfte 2021 ausgesetzt. In diesem Spezialjahr werden drei Studientage angeboten. Der nächste Studientag am 5. Dezember
2020 wird vom Referententeam gemeinsam gestaltet, mit biblischen Texten, die uns helfen, unsere Zeit zu deuten und die prophetische Perspektiven
für die Zukunft dieser Welt eröffnen. Es bleibt spannend.

Hartmut Bergfeld (Leitung BTI)

An den Anfang