bg img

Corona01Im Diakoniezentrum Springe gelten die allgemein verordneten Maßnahmen zum Schutz vor Verbreitung der Corona-Pandemie.

Bewohner der Häuser Jägerallee 11A-C (Service-Wohnen) dürfen unter den geltenden Abstands -und Hygieneregeln Angehörige in ihren Wohnungen empfangen.
Unter derzeit bestehender Zunahme des Infektionsgeschehens wird dringend empfohlen, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.
Auf dem gesamten Gelände des Diakoniezentrums besteht Maskenpflicht.

Da das „Service-Wohnen“ nicht als Stationäre Pflegeeinrichtung gewertet wird, besteht vor einem Bewohnerkontakt keine Testpflicht und kein Testangebot.
Alle Kontaktpersonen unserer Bewohner sind angehalten, alternative Kontaktangebote zu nutzen wie Telefon, Brief, Videobotschaften, um alt- und einsam gewordene Menschen nicht aus dem Blick zu verlieren.

 

 

Weitere Angebote aus dem Diakoniewerk Kirchröder Turm e.V.

An den Anfang